Förderkreis TV Schierling Abt. Fußball bestätigt Vorstand einstimmig

Der „Förderkreis TV Schierling-Abteilung Fußball“ hat bei der Jahresversammlung den Vorstand einstimmig bestätigt. Vorsitzender Christian Kiendl informierte, dass in den letzten beiden Jahren zusammen 12 000 Euro Fördermittel an die Abteilung geflossen sind, und insbesondere der Jugendetat zu 20 Prozent übernommen wurde. Fußball-Abteilungsleiter Holger Bursian nannte als sportliches Ziel, dass die beiden Herrenmannschaften in diesem Jahr aufsteigen. Die „U 19“ hat in der Bezirksoberliga den zweiten Platz erreicht, was für den TVS eine herausragende Leistung darstellt.

Der Förderkreis zählt 69 Mitglieder, von denen 24 bei der Jahresversammlung anwesend waren. Christian Kiendl erinnerte an die Gründung vor 31 Jahren, die von Dr. Josef Kindler, Roman Schweiß, Ludwig („Burle“) Völkl und Ernst Huber initiiert worden war. Das Jubiläum wird nach Kiendl in diesem Jahr zusammen mit der Fußballabteilung gefeiert. An der Versammlung nahmen auch TV-Vorsitzender Richard Rohrer, die ehemaligen Fußball-Abteilungsleiter Martin Huber und Robert Kuntze, sowie Marktrat Andy Komes und die ehemaligen Markträte Renate Kuntze und Anderl Schmalhofer teil. Schmalhofer erwies sich einmal mehr als ein Gehirn des Schierlinger Fußballs. „Einmal TV, immer TV!“, konstatierte er und wusste genau, dass er 1962 zum ersten Mal am Schierlinger Fußballplatz ein Spiel angesehen hat, das der TVS in der Bezirksliga Niederbayern mit 5:3 gegen Dingolfing gewonnen hat.
Das diesjährige Totengedenken galt vor allem den im letzten Jahr verstorbenen Roland Niebauer und Adolf Wallner. Die Corona-Pandemie habe den Fußballern eine schwierige Zeit beschert, so Christian Kiendl. Im Jahre 2020 wurden nur zwei Heimspiele der „Ersten“ ausgetragen, im Jahre 2021 insgesamt neun. Dazu erschien jeweils die Stadionzeitung, deren Erlös neben den Mitgliedsbeiträgen und Spenden vor allem die finanzielle Unterstützung der Fußballabteilung ermöglicht. „Ich danke den Inserenten, dass sie uns weitgehend treu geblieben sind, denn damit zeigen sie, zum Fußball, und damit zum TV Schierling zu stehen!“, so Kiendl. Die Jugendförderung sei besonders wichtig, und deshalb freute er sich, den 20-Prozent-Anteil trotz rückläufiger Einnahmen halten zu können. Gerhard Rohrmayer gab den Kassenbericht. Rudi Hendlmeier und Ludwig Völkl bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und Kiendl stellte fest, dass der Verein gesund sei. Alexander Roloff betreut die Stadionzeitung redaktionell und hob die Wichtigkeit aktueller Nachrichten aus der Fußballabteilung heraus. Er bescheinigte der Abteilungsleitung, mit Freude dabei zu sein und sich sowohl für die Jugend als auch die Erwachsenen einzusetzen.
Für Fußball-Abteilungsleiter Holger Bursian war klar, dass die Abteilung ohne die Unterstützung durch den Förderkreis nicht so arbeiten könnte wie aktuell. Die Pandemie habe die Abteilung arg getroffen und sehr viel Zusatzarbeit notwendig gemacht. Die Kinder seien froh, dass sie aktuell wieder zum Fußballplatz kommen dürfen. Mit den Herrenmannschaft sei der Aufstieg das Ziel, was noch harter Arbeit bedürfe und auch ein wenig Glück brauche, so Bursian.
TV-Vorsitzender Richard Rohrer dankte dem Förderkreis-Vorstandsteam für die ehrenamtliche Arbeit und den Mitgliedern für ihre Treue zum Förderkreis. Alle, die auch weiterhin zur Verfügung stehen, verdienen nach Rohrer höchsten Respekt. Gerade in der aktuellen Situation könne man sich glücklich schätzen, in einem Land in Frieden und mit demokratischen Grundsätzen leben zu dürfen.

 

Vorstandswahl

In schriftlich-geheimer Wahl unter der Leitung von Richard Rohrer, Renate Kuntze und Wolfgang Kumpfmüller erhielten jeweils alle 24 Stimmen: Vorsitzender Christian Kiendl, seine Stellvertreter Alexander Roloff und Albert Massinger sowie Kassier Gerhard Rohrmayer. Ebenfalls einstimmig wurden Albert Ebner als Schriftführer, sowie Jürgen Schumann, Josef Gascher, Helmut Specht, Holger Bursian und Karl-Heinz Specht als Beisitzer gewählt. Neue Kassenprüfer sind Manfred Reinl und Erich Rohrmayer, nachdem Rudi Hendlmeier und Ludwig Völkl das Amt aus Altersgründen aufgaben und gebührend verabschiedet wurden.

 

Der Förderkreis der Schierlinger Fußballer bestätigte den Vorstand mit Bürgermeister Christian Kiendl (Bildmitte) als Vorsitzendem, sowie

Text und Foto: Fritz Wallner

SPONSOREN

Ademaj
Centro
BauerFrischluft
Heindl
1A Tanken Waschen
Spezial-Brauerei Schierling
Artinger Ohneis
J.Gascher
Bräustüberl Schierling
Allianz Rittinger
Raiba
Tele Radio
Ademaj
Centro
BauerFrischluft
Heindl
1A Tanken Waschen
Spezial-Brauerei Schierling
Artinger Ohneis
J.Gascher
Bräustüberl Schierling
Allianz Rittinger
Raiba
Tele Radio

TV Schierling e.V.

Abt. Fußball
Untere Austraße 14
84069 Schierling
 

Newsletter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.